Amt für Stadtgrün und Friedhöfe » Service » Grabpflege und gärtnerische Unterhaltung

Grabpflege und gärtnerische Unterhaltung

Grundsätzlich sind alle Grabstätten so zu gestalten und in ihr Umfeld einzubinden, dass sie der Würde des Friedhofes in seinen einzelnen Bereichen und in seiner Gesamtheit entsprechen und der Umgebung angepasst sind.

Tiefgrabfeld Hauptfriedhof

Tiefgrabfeld Hauptfriedhof

Mit der Übernahme einer Grabstätte verpflichtet sich der Erwerber, für eine ordnungsgemäße Anlage und Pflege der Grabstätte Sorge zu tragen.
Für die Bepflanzung dürfen nur Pflanzen verwendet werden, die andere Grabstätten, öffentliche Anlagen und Wege nicht beeinträchtigen.
Empfohlen werden die Richtlinien für die gärtnerische Grabgestaltung des Zentralverbandes Gartenbau e.V. Bund Deutscher Friedhofsgärtner. Die Friedhofsverwaltung und der Zentralverband beraten sie gerne in diesen Fragen.

Grabpflege auf den Saarbrücker Friedhöfen

Rabattengrab

Rabattengrab

Eine wichtige Dienstleistung, die das Amt für Stadtgrün und Friedhöfe neben seinen hoheitlichen Aufgaben wahrnimmt, stellt die Grabpflege dar.
Ein mit Blumen geschmücktes und gepflegtes Grab ist Zeichen der Erinnerung und Symbol der Wertschätzung für einen Menschen, der einem nahe stand. Aber was tun, wenn man in eine andere Stadt umzieht oder wenn man aus gesundheitlichen Gründen die Grabpflege nicht mehr selbst durchführen kann. Viele  Menschen denken auch mit Sorge daran, wer sich später einmal um ihre Grabstätte kümmert. Hier setzt das Amt für Stadtgrün und Friedhöfe mit seinen umfangreichen Dienstleistungsangeboten an. Mit individuellen Lösungen, die sich flexibel auf ihre Bedürfnisse zuschneiden lassen.

Reihengrabstätte

Reihengrabstätte

Neben der Jahres- und Dauergrabpflege erbringt das Amt für Stadtgrün und Friedhöfe sämtliche mit der Grabanlage zusammenhängenden Arbeiten, z.B. Neuanlage, gärtnerische Umgestaltung, Schneiden von Heckeneinfassungen und Buchskugeln, Erneuerung der gärtnerischen Anlage nach Senkschäden.
Ein weiterer Service, den das Amt für Stadtgrün und Friedhöfe anbietet, ist der Gießdienst, der immer mehr nachgefragt wird. Von Mai bis Ende September brauchen sich die Kunden nicht mehr um die Bewässerung ihrer Grabbepflanzung zu kümmern. Individuelle Wünsche der Kunden werden selbstverständlich berücksichtigt.

Beispiele unserer Grabpflege mit Frühjahrs- und Sommerflor

Tiefgrab mit Sommerflor

Tiefgrab mit Sommerflor

Die Grabpflege umfasst folgendes Leistungsspektrum:

  • die gärtnerische Pflege, z.B. Auflockern des Bodens, Düngen, Gießen, Unkrautjäten, regelmäßiges Säubern der Grabanlage, Laubbeseitigung.
  • jahreszeitlich wechselnde Bepflanzung mit Frühjahrs-, Sommer- und - wenn gewünscht - Herbstblumenschmuck.
  • Schmuck des Grabes mit Tannengrün zu Allerheiligen, Aufstellen von Grabschmuck zu Allerheiligen, Totensonntag und persönlichen Gedenktagen.
  • Beseitigung von Senk- und Wildschäden.

Vor dem Abschluss eines Pflegevertrages steht die individuelle und kompetente Beratung der Kunden. Selbstverständlich werden individuelle Wünsche umgesetzt. Das Amt für Stadtgrün und Friedhöfe garantiert Qualität  über die gesamte Laufzeit für Jahre und Jahrzehnte sowie eine transparente Angebots- bzw. Rechnungserstellung.