Friedhof Bübingen

Der Friedhof liegt im Ortszentrum von Bübingen. Mit einer Fläche von 0,63 Hektar gehört er zu den kleineren Begräbnisplätzen der Landeshauptstadt.

Eingangsbereich Friedhof Bübingen

Eingangsbereich Friedhof Bübingen

Die ältesten Grabfelder stammen aus den 20er und 30er Jahren. Mit 35 Sitz- und 15 Stehplätzen bietet die Einsegnungshalle, die 1972 erbaut wurde, genügend Platz für Trauergäste.

 

Auf den Spuren regionaler Geschichte

Grabmal Degott Friedhof Bübingen

Grabmal Degott Friedhof Bübingen

Auf dem Friedhof gibt es zahlreiche Hinweise auf die Bübinger Orts- und Ereignisgeschichte: das Grabmal des ehemaligen Pastors Johann Schneider stammt aus den 1950er Jahren und weist den Besucher auf den Erbauer der örtlichen Kirche hin.

Auch an die Opfer der Weltkriege wird auf dem Friedhof erinnert, ein Ehrenbereich mit Kriegerdenkmal bei Feld 6 mahnt die Überlebenden.

Besonders eindrucksvoll wirkt das restaurierte historische Grabmal Degott, das sich im Eingangsbereich des Friedhofs befindet, ebenso das der Familie Kausch in Feld 1.

Ihre Ansprechpartnerin in der Verwaltung

Regina Radtke

Tel +49 (0) 681 905-4203
Fax +49 (0) 681 905-4277
E-Mail regina.radtke@saarbruecken.de

Ihre Ansprechpartner auf dem Friedhof

Karl-Heinz Kessel

Tel  +49 (0) 681 905-4404 oder +49 (0) 681 872699
Fax +49 (0) 681 905-4461 oder +49 (0) 681 8739435
E-Mail karl-heinz.kessel@saarbruecken.de

 

Helmut Fries

Tel  +49 (0) 681 905-4404 oder +49 (0) 681 872699
Fax +49 (0) 681 905-4461 oder +49 (0) 681 8739435
E-Mail helmut.fries@saarbruecken.de

 

Häufig gestellte Fragen

Nein, auf dem Friedhof Bübingen ist keine Zufahrt möglich.

Sobald Frostgefahr besteht. Es gibt aber die Möglichkeit, in den Gebäuden auf den Friedhöfen Wasser zu entnehmen.

Angestellt wird das Wasser sobald die Gefahr von Frösten nicht mehr besteht.

In der Einsegnungshalle sind 35 Sitzplätze vorhanden.

Für Körperbestattungen werden folgende Grabarten angeboten:

  • Reihengrabstätten
  • Kindergrabstätten
  • Rabattengrabstätten
     

Für Aschebeisetzungen werden folgende Grabarten angeboten:

  • Reihengrabstätten
  • Anonyme Grabstätten
  • Historische Urnengemeinschaftsgrabanlage
  • Rabattengrabstätten (ein- bis dreistellig; eine Stelle für bis zu vier Urnen)
  • Urnengemeinschaftsanlage Baum

Körper- und urnenbestattet werden nur die Einwohner des Stadtteils Bübingen. Körperbestattungen können nur in vorhandene Grabstätten, sofern noch ein Anrecht besteht, in Wahlgrabstätten in Streulage und in Reihengrabstätten erfolgen. In begründeten Ausnahmefällen entscheidet die Friedhofsverwaltung.

Sie erreichen den Friedhof mit Bussen der Linie 131 (Haltestelle Bübingen Friedhof) und mit der Saarbahn Linie S1.