Wir über uns

Der Saarbrücker Stadtrat hat in seiner Sitzung am 18.03.2014 beschlossen, dass der Eigenbetrieb FBS mit Wirkung zum 1. Januar 2015 aufgelöst wird. Der Ihnen als Friedhofs- und Bestattungsbetrieb (FBS) bekannte Eigenbetrieb wird mit dem Amt für Grünanlagen, Forsten und Landwirtschaft zusammengefasst. Das neue Amt erhält den Namen Amt für Stadtgrün und Friedhöfe (Stadtamt 67). Die Amtsleitung übernimmt Frau Carmen Dams.

Das Amt für Stadtgrün und Friedhöfe (ehemals FBS) in Zahlen (Stand 2011)

Grabanlage mit Trauernder

Grabanlage mit Trauernder

  • 24 Friedhöfe,
  • davon 22 in Belegung, 2 große Waldfriedhöfe mit 65 und 35 Hektar, ein denkmalgeschützter Friedhof, zahlreiche Einzeldenkmäler und Ensembleschutz, denkmalgeschützte Friedhofshallen, Ortsteilfriedhöfe
  • rund 165 Hektar Fläche mit ca. 70.000 Grabstätten und über 3.000 Kriegsgräbern
  • Bilanzsumme rund 33 Mio. Euro
  • Umsatzerlöse rund 5,8 Mio. Euro
  • 478 Körperbeisetzungen, davon 154 auf dem Hauptfriedhof
  • 1.235 Aschebeisetzungen, davon 297 auf dem Hauptfriedhof
  • 3.466 Einäscherungen
  • rund 1.200 Jahres- und Dauergrabpflegegräber
  • durchschnittlich 100 beschäftigte MitarbeiterInnen.

Aufgaben des Amts für Stadtgrün und Friedhöfe

Historisches Blaufichtenfeld auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof

Historisches Blaufichtenfeld auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof

Zu den Aufgaben des Amts für Stadtgrün und Friedhöfe  im Bereich Friedhöfe und Bestattungswesen gehören im Einzelnen:

  • Bereitstellung und Pflege von Friedhöfen und Gräbern
  • Vorhalten der erforderlichen Bestattungseinrichtungen
  • Vorbereitung, Durchführung und Abwicklung von Bestattungen
  • Förderung und Pflege der örtlichen Grabmal- und Bestattungskultur
  • Denkmalschutz und –pflege gem. SDschG