Amt für Stadtgrün und Friedhöfe » Friedhöfe » Hauptfriedhof (Südfriedhof)

Hauptfriedhof (Südfriedhof)

Der Hauptfriedhof, auch Südfriedhof genannt, ist mit rund 65 Hektar Fläche der größte Friedhof Südwestdeutschlands mit zwei Einsegnungshallen und einem modernen Krematorium.

Neue Einsegnungshalle, Hauptfriedhof Saarbrücken

Neue Einsegnungshalle, Hauptfriedhof Saarbrücken

1914 begannen die Arbeiten zur Anlage dieses großen Zentralfriedhofes an der Metzer Straße, der die innerstädtischen Friedhöfe St. Johann und Alt-Saarbrücken, die 1917 geschlossen
wurden, nach und nach ablösen sollte. Zunächst diente der Hauptfriedhof jedoch nur als Begräbnisplatz für gefallene Soldaten. Der Alliiertenfriedhof, auf dem Kriegsopfer verschiedener Nationalitäten bestattet sind, der Fliegeropfer- und der Ehrenfriedhof bilden die Keimzelle des heutigen Hauptfriedhofes, der ab 1916 für zivile Beisetzungen freigegeben wurde.

Eingangsbereich Metzer Straße Hauptfriedhof

Eingangsbereich Metzer Straße Hauptfriedhof

1926 beschloss man, den Hauptfriedhof endgültig auch als solchen auszubauen und zu erschließen. Von 1928 bis 1930 folgte die Errichtung einer Einsegnungshalle und einer Einäscherungsanlage mit einem Kostenaufwand von rund 2 Millionen Franken. Neben neuen
Grabfeldern entstanden auch ein Wirtschafts- und Eingangsgebäude sowie eine Gewächshausanlage. Die großzügig gestaltete Anlage mit freien parkähnlichen Flächen lädt den Besucher zum Verweilen ein. Die Alte Einsegnungshalle wurde 1928 - 1930 erbaut, die Neue Einsegnungshalle entstand 1965.
Besonders eindrucksvoll ist das große Rondell, von dem aus eine Allee zum Denkmal des Infanterieregiments 77 führt. Links davon befinden sich zahlreiche historische Ensembles und
Ehrenbereiche - Zeugnisse der Geschichte und zugleich Orte der Besinnung und Ruhe. Dem Besucher bietet sich auf dem Hauptfriedhof aber auch die Möglichkeit, Grabgestaltung und Saarbrücker Friedhofskultur des 20. Jahrhunderts zu verfolgen.

Tiefgrab auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof

Tiefgrab auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof

Der Hauptfriedhof steht allen Saarbrücker Bürgern oder in Saarbrücken verstorbenen Personen zur Bestattung offen, ebenso allen Personen, die früher in Saarbrücken wohnhaft waren, wer zu Lebzeiten ein Grabnutzungsrecht an einem Wahlgrab hatte oder zu den Angehörigen eines Nutzungsberechtigten zählt.

Welche Grabarten gibt es hier?

Rasengräber auf dem Hauptfriedhof

Rasengräber auf dem Hauptfriedhof

Für Körperbestattungen werden auf dem Hauptfriedhof folgende Grabarten angeboten:

  • Reihengrabstätten 
  • Grabstätten für muslimische MitbürgerInnen
  • Kinder- u. Totgeburtengrabstätten
  • Kindergrabstätten für muslimische Kinder
  • Fötengrabstätten
  • Reihengrabstätten mit Dauergrabpflege
  • Rasengrabstätten
  • Anonyme Grabstätten
  • Rabattengrabstätten (ein- bis dreistellig)
  • Familiengrabstätten (vier- und mehrstellig)
  • Tiefgrabstätten (1 Stelle für zwei Bestattungen)
  • Oberirdische Grabkammern
Historische Urnengemeinschaftsanlage auf dem Hauptfriedhof

Historische Urnengemeinschaftsanlage auf dem Hauptfriedhof

Für Aschebeisetzungen werden auf dem Hauptfriedhof folgende Grabarten angeboten:

  • Reihengrabstätten (auch Totgeburtengrabstätten)
  • Anonyme Grabstätten mit/ohne Gemeinschaftsdenkmal und Blumenablage
  • Fötengrabstätten
  • Urnenreihengrab mit Denkmal und Grabpflege
  • Historische Urnengemeinschaftsanlage
  • Urnengemeinschaftsbaumgrab
  • Urnenthemenpark
  • Rabattengrabstätten (ein- bis dreistellig; eine Stelle für bis zu vier Urnen)
  • Baumgrabstätten
  • Urnengemeinschaftswaldgrabstätte
  • Urnenwand (Standardkammer für bis zu 2 Beisetzungen)
  • Urnenpyramidengrabstätte

Außerdem können Sie auch eine historische Grabanlage erwerben.

Historische Grabanlagen auf dem Hauptfriedhof

Bei historischen Grabanlagen handelt es sich um ein- oder mehrstellige Anlagen mit einem restaurierten historischen Grabmal, das für Aschebeisetzungen geeignet ist. Es besteht die Möglichkeit, das Nutzungsrecht an einer solchen, kunsthistorisch anspruchsvollen Grabstätte zu erwerben. Ein umfangreicher Katalog restaurierter Grabmale steht zur Verfügung.

Besonderheiten auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof

Grabfeld für Muslimische MitbürgerInnen

Grabfeld für Muslimische MitbürgerInnen

Muslimische Bestattungen in Saarbrücken

Seit 1997 besteht auf dem Hauptfriedhof ein gesondertes Grabfeld für muslimische Verstorbene aus dem Saarland, das auf Wunsch islamischer Vertreter heckenartig angepflanzt ist. Alle Gräber sind nach Mekka nach Südsüdost ausgerichtet. Insgesamt wurden 6 Gräberquartiere und ein Quartier für Kindergräber angelegt. Weitere Informationen zu diesem Thema enthält eine spezielle mehrsprachige Broschüre.

Fötengrabfeld auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof

Fötengrabfeld auf dem Hauptfriedhof

Fötenbestattungen in Saarbrücken

Seit 1999 besteht auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof die Möglichkeit, auch ungeborenes Leben beizusetzen. Es gibt den Eltern die Möglichkeit, auf eine Individualbestattung zu verzichten und ihr ungeborenes Kind trotzdem an einem würdigen Ort beizusetzen. Das aktuelle Fötengrabfeld  (Feld 99b) in der Nähe der Neuen Einsegnungshalle wurde von der "Partnerschaft am Friedhof" initiiert und mitfinanziert.

Die Seelsorger des Klinikums Saarbrücken gedenken im Rahmen eines Gottesdienstes einmal im Quartal jener Kinder, die tot zur Welt kamen. Die Zeremonie soll trauernden Eltern die Möglichkeit bieten, sich mit Geschwistern und Angehörigen von einem verstorbenen Kind zu verabschieden. Diese Trauerfeiern bestehen aus einer Andacht in der Halle und am Grab. Anschließend werden die Urnen auf dem Fötengrabfeld (Feld 91a) am Haupteingang beerdigt.

Oberirdische Grabkammern auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof

Oberirdische Grabkammern auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof

Oberirdische Grabkammern
In dieser Art erstmalig in Deutschland bietet das Amt für Stadtgrün und Friedhöfe (ehemals Friedhofs- und Bestattungsbetrieb) der Landeshauptstadt Saarbrücken die Beisetzung in Oberirdischen Grabkammern an. Die einstelligen Wahlgrabstätten für Körperbeisetzungen wird mit einem Nutzungsrecht von 20, 25 oder 30 Jahren verkauft. Nach Ablauf ist eine Verlängerung möglich. In der integrierten Vorkammer der Grabkammer können zusätzlich zwei Urnen beigesetzt werden.

Camere sepolcrali in superficie
Queste capelle private monoposto per inumazione sono disponibili presso il cimitero principale con diritto d'usufrutto di 20, 25 e 30 anni, prolungabili alla scadenza. Nell'anticamera delle camere sepolcrali è possibile seppellire anche due urne.

Cheops-Urnenpyramide auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof

Cheops-Urnenpyramide auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof

Urnenpyramiden-Grabstätten
Seit Mai 2008 befinden sich auf dem Hauptfriedhof zwei ganz besondere Bestattungsbauwerke. Direkt neben der unter Denkmalschutz stehenden Neuen Einsegnungshalle stehen zwei Pyramiden aus hellem Granit. Bis zu vier Urnen können in einer Pyramidenkammer beigesetzt werden. Die Bestattungsart stellt nicht nur eine innovative Alternative zu der herkömmlichen Urnenbestattung dar - sie bietet zudem flexible Lösungen für individuelle Nutzungszeiten.

 

 

Auf den Spuren regionaler Geschichte

Fliegeropferfeld auf dem Hauptfriedhof

Fliegeropferfeld auf dem Hauptfriedhof

Auf dem Hauptfriedhof befinden sich weit über zehn Bereiche mit Denkmälern, Ensembles und Grabstätten zu Ehren der Kriegsopfer von:

Deutsch-französischer Krieg 1870/71
Erster Weltkrieg 1914-1918
Zweiter Weltkrieg 1939-1945

Saarbrücker Oberbürgermeister haben hier ihre letzte Ruhestätte gefunden, z. B.

Dr. Hans Neikes, Feld 48a
Dr. Franz Maria, Singer Feld 13a
Peter Zimmer, Feld 84a

Andere Persönlichkeiten wurden in Ehrengrabstätten beigesetzt.

Der Schauspieler Johann August Drescher, Feld 3
Der Eisenbahnschlosser Jakob Johannes, Feld 4
Der Maler Otto Lackenmacher, Feld 27
Der Maler Hans Joachim Müller, Feld 85b
Max Vielmuth und Willi Huth, Feld 5

Ihre Ansprechpartnerin in der Verwaltung

Marion Brauner

Tel +49 (0) 681 905-4279
Fax +49 (0) 681 905-4224

E-Mail marion.brauner@saarbruecken.de

Ihr Ansprechpartner auf dem Friedhof

Stefan Ruloff (Friedhofsleiter)

Tel +49 (0) 681 905-4351
Fax +49 (0) 681 905-4359
E-Mail stefan.ruloff@saarbruecken.de


Petra Stragand (Stellvertretende Friedhofsleiterin)

Tel +49 (0) 681 905-4352
E-Mail petra.stragand@saarbruecken.de